Unser Betrieb

Seit fast 30 Jahren enstehen in unserer Werkstatt handgefertigte, keltische Harfen.

Unser Modell Fiona mit 36 Saiten und das Modell Wyda mit 34 Saiten, wurden gemeinsam mit unserem langjährigen Freund Christoph Pampuch ( Pionier für die keltische Harfe ) entwickelt und überzeugen durch einen kraftvollen Ton, der auch größere Räume zu füllen vermag. Außerdem umfasst unser Sortiment auch kleinere Harfen, wie unser Modell Isabeau mit 29 Saiten, welches sich hervorragend als Reiseinstrument oder zur Liedbegleitung eignet.

Dank der Vollholzbauweise sind unsere Harfen deutlich leichter als viele Fabrikinstrumente, die mit einem hohen Sperrholzanteil gebaut werden. Wir verwenden meist Ahorn oder Kirsche, die geölt, gewachst und poliert werden. Dabei werden ausschließlich einheimische Hölzer aus unserer Region und kein Tropenholz verarbeitet.

 

Seit dem Tod meines Mannes, Albrecht Nüchter, am 04.04.2018 habe ich den Betrieb übernommen und fertige nun die Harfen in seiner Tradition weiter.